News

Vereinsfest am 17. August 2019 ab 17 Uhr

Bitte benutzt den hinteren Eingang zum Vereinsheim.

Im Billardbereich findet an diesem Tag schon eine Meisterschaft statt und diese ist eventuell um 17 Uhr noch nicht beendet.

- - - - Unter VIDEO gibt es jetzt den Kurzfilm zum BCO zu sehen - - - -

Juni 2019

Die Vereinsmeisterschaften haben begonnen!

Dank des Vorgabensystems gibt es bestimmt jede Menge spannende Partien.

Cadre 71/2 - Kl. 1

28. April 2019

In Oberursel wurde diese Hessenmeisterschaft mit folgenden 4 Teilnehmer ausgetragen: Efstratios Stavrakidis und Thomer Berger (beide BC Nied), Martin Sommer (Gelnhäuser BC) und Wolfgang Fiebig (BC Oberursel).

Mit 3 Siegen setze sich überraschenderweise Stratos durch (GD: 6,39). Thomas - langjähriger Vertreter Hessen's bei den Deutschen Meisterschaften - spielte an diesem Tag nicht wie gewohnt auf und verlor die entscheidende Partie gegen Stratos. Er sicherte sich aber mit 2 Siegen den Platz 2 (GD: 7,68).

Die weiteren Platzierten fielen mit Ihren Leistungen dann auch deutlich ab.

Platz 3 ging an Wolfgang (GD:2,86), der sich zumindest gegen Martin durchsetzen konnte.

Dreiband (gr.B.) - Damen

14. April 2019

Die Hessenmeisterschaft zwischen Noriko Tanaka (Frankfurt) und Angelika Becker (Oberursel) wurde in den Räumen des Gelnhäuser BC ausgetragen.

Erwartungsgemäß setzte sich Noriko absolut überzeugend durch. Sie gewann alle 3 Partien mehr als deutlich und spielte einen GD von 0,578. Ihr bester Einzel-GD war 0,666 und sie spielte eine tolle Höchstserie von 7.

Bei Angelika lief an diesem Tag (genau wie im Vorjahr) so gut wie nichts zusammen und sie beendete den Tag mit traurigen 0,225.

Dreiband (kl.B.) - Kl. 1 - Senioren

06./07. April 2019

In Darmstadt wurde die Endrunde dieser Hessenmeisterschaft ausgetragen.

Neben Wolfgang Fiebig (Oberursel) hatten sich die drei Darmstädter Horst Göbel, Stefan Paintmaier und Manfred Schneider qualifiziert.

Wolfgang gewann alle 3 Partien und sicherte sich ungeschlagen den Titel des Hessenmeisters (GD: 0,666). Platz 2 errang Horst mit seinen Siegen gegen Stefan und Manfred und einem GD von 0,606). Den 3,. Platz sicherte sich Stefan (GD: 0,433), der zumindest seine Partie gegen Manfred gewann.

Cadre 71/2 - Kl. 2

24. März 2019

Zu der Pokalmeisterschaft beim BC Oberursel traten neben Bernd Kupcis (Gelnhausen), Hans-Joachim Meyer (Frankfurt) die beiden Oberurseler Wolfgang Fiebig und Bernd Haimerl an.

Wolfgang sicherte sich mit 3 Siegen und einem GD von 3,06 den 1. Platz. Den 2. Platz erspielte sich Bernd Kupcis (GD von 3,16) mit 2 Siegen vor Hans-Joachim (GD: 2,01).

Dreiband (kl.B.) - Kl. 2 - Senioren

23./24. März 2019

Die Pokalmeisterschaft wurde beim BC Oberursel ausgetragen. Neben Hans-Werner Conrad (Hanau) traten die drei Oberurseler Bernd Haimerl, Norbert Klörs und Peter Schmitt an.

Bernd gewann seine Partien gegen Peter und Hans-Werner;  Norbert gewann gegen Bernd und ebenfalls gegen Peter. Dadurch musste der GD über Platz 1 und 2 entscheiden.

Pokalmeister wurde Bernd (GD: 0,358) vor Norbert (GD: 0.300). Die Entscheidung über Platz 3 fiel ebenfalls via GD-Entscheid, da sowohl Hans-Werner als auch Peter je eine Partie gewonnen hatten. Den 3. Platz erzielte somit Hans Werner (GD: 0,225)

Einband (kl.B.) - Kl. 1 - Senioren

02./03. März 2019

Aus den beiden Vorrunden hatten sich die beiden Darmstädter Horst Göbel und Manfred Schneider, der Hanauer Karlheinz Sauer und unser Wolfgang Fiebig für die Endrunde in Darmstadt qualifiziert.

Wolfgang gewann alle 3 Partien recht souverän und sicherte sich mit dem besten Turnier-BED (3,57) und einem GD von 2,74 den Titel des Hessenmeisters der Senioren. Den 2.Platz erspielte sich Horst (GD 2,78) mit seinen beiden Siegen über Manfred und Karlheinz.

Platz 3 belegte Manfred mit einem GD von 1,3.

Cadre 35/2 - Kl. 1 - Senioren

23./24. Februar 2019

Die Endrunde dieser Hessenmeisterschaft fand beim Darmstädter BC statt. Folgende vier Spieler hatten sich über die Vorrunden qualifiziert: Werner Günther und Horst Göbel (beide Darmstadt) sowie Martin Sommer (Gelnhäuser BC) und unser Wolfgang Fiebig.

Wolfgang gewann seine Partien gegen Horst und Martin recht deutlich, musste sich aber ziemlich knapp gegen Werner geschlagen geben. Dieser gewann auch seine Partie gegen Horst, verlor aber dann gegen Martin.

So hatten Wolfgang und Werner je 4:2 Partiepunkte und der GD musste über Platz 1 entscheiden. Hier hatte Wolfgang die Nase vorn und sicherte sich den Titel des Hessenmeisters mit einem GD von 6,82 und einem BED von 8,53.

Platz 2 ging an Werner (GD: 6,13). Zur Ermittlung des Drittplatzierten musste erneut der GD herangezogen werden, da Martin und Horst je eine gewonnene und zwei verlorene Partien vorzuweisen hatten. Mit einem GD von 5,84 errang Martin Platz 3.

Cadre 47/2 - Kl. 2

16. Februar 2019

Zu der Pokalmeisterschaft in Oberursel waren folgende Spieler gemeldet: Martin Sommer und Bend Kupcis (beide Gelnhäuser BC) sowie Bernd Haimerl und Herbert Zimmermann vom gastgebenden BC Oberursel.

Martin gewann alle 3 Partien - teils sehr knapp - und sicherte sich damit Platz 1 (GD: 1,83) und die Startberechtigung für Klasse 1. Platz 2 errang Bernd Kupcis mit 2 Siegen und einem GD von 2,73. Herbert gewann seine Partie gegen Bernd und erspielte sich damit den 3. Platz (GD: 2,30).

Einband (kl.B.) - Kl. 2 - Senioren

12. Februar 2019

Auch diese Pokalmeisterschaft fand in den Räumen des BC Oberursel statt. AM Stzart waren die beiden Oberurseler Norbert Klörs und Peter Schmitt sowie Hans-Werner Conrad vom Hanauer BC.

Nach 3 Spielrunden (Jeder gegen Jeden) hatte Peter seine beiden Partien gewonnen und Hans-Werner errang zumindest einen Sieg gegen Norbert. Die Turnierordnung sieht bei drei Startern eine 4. Spielrunde mit den beiden Erstplatzierten vor. Somit musste Peter erneut gegen Hans-Werner antreten und Peter gewann auch diese Partie souverän.

Pokalsieger und startberechtigt für die Klasse 1 ist damit Peter (GD: 1,12). Platz 2 ging an Hans-Werner (GD: 0,68).

Cadre 35/2 - Kl. 2 - Senioren

03. Februar 2019

Die Pokalmeisterschaft wurde in Oberursel ausgetragen und es traten folgende drei Spieler an: Manfred Schneider (Darmstadt) sowie Norbert Klörs und Peter Schmitt vom heimischen Oberurseler Verein.

Die beiden Oberurseler mussten zunächst gegeneinander ran und Peter siegte recht deutlich (26:13 in 15 Aufnahmen) gegen Norbert. Danach musste sich Peter aber eindeutig Manfred geschlagen geben, welcher die Partie mit 51:9 bei voller Aufnahmenzahl gewann.

In Runde 3 setzte sich dann wiederum Norbert knapp (20:19) gegen Manfred durch. So hatten alle ein gewonnenes und ein verlorenes Spiel.

Der GD entschied dann über die letzte Runde - Manfred gegen Peter. Hier siegte dann Manfred deutlich (38:21) und sicherte sich den 1. Platz sowie die Startberechtigung für die Klasse 1. Er spielte einen GD von 2,40. Platz 2 errang Peter (GD: 1,24) vor Norbert (GD: 1,10).

Dreiband (kl.B.) - Damen                           

03. Februar 2019

Die Hessenmeisterschaft wurde in den (leider kalten) Räumen des Gelnhäuser BC ausgerichtet. Da Julia Fuhrmann abgesagt hat, waren nur drei Damen am Start: Maike Graichen und Marion Vican (beide Bad Homburg) sowie Angelika Becker (Oberursel).

In Runde 1 siegte zunächst Marion sehr deutlich gegen Maike (15:3 in 40 Aufnahmen). Zu Maikes Verteidigung muss aber gesagt werden, dass sie aus dem Pool kommt und noch gar nicht so lange das Karambol-Queue schwingt.

In Runde 2 spielten dann Marion und Angelika gegeneinander. Nach einem kurzen Hänger zu Beginn der Partie spielte Angelika dann richtig gut auf und beendete die Partie mit persönlicher Bestleistung (20:3 in 26 Aufnahmen).

Damit war aber noch lange nicht genug. Im anschließenden Spiel von Angelika gegen Maike setzte sie noch einen oben drauf und beendete die Partie mit 20:1 in genau 20 Aufnahmen ... wobei sie für den letzten Punkt 5 Aufnahmen benötigte.

Wegen des benötigten GD für die Meldung zur Deutschen Meisterschaft mussten dann die Erst- und Zweitplazierte noch eine Runde spielen. Jetzt war bei Angelika sichtbar die Luft heraus und sie musste mächtig kämpfen, um die Partie gegen Marion mit 17:16 in 40 Aufnahmen zu gewinnen.

Strahlende Hessenmeisterin war somit Angelika, die einen GD von 0,662 erspielte. Der BED von 1,000 dürfte sogar hessischer Damenrekord auf dem kleinen Billard sein.

Platz 2 errang Marion mit einem GD von 0,320 vor Maike (GD: 0,066).

Wir hoffen, dass Maike nächstes Jahr auch wieder am Start ist und die hessische Damen-Billard-Welt weiterhin bereichert.

Dreiband (kl.B.) - Kl. 4                            

19./20. Januar 2019

In Gelnhausen versammelten sich zur Endrunde dieser Klasse: Regato Adler (Gelnhausen), Rainhard Schäfer (Darmstadt) und die beiden Oberurseler Bernd Haimerl und Michael Hoch.

Den 1. Platz - inclusive Startberechtigung in Klasse 3 - erkämpfte sich Regato (GD: 0,731). Platz 2 erspielte sich Rainhard mit einem GD von 0,6 vor Bernd (GD: 0,445).